Plutorgiastisch!

14 Jun
14. Juni 2015

Vor elf Monaten habe ich mich an dieser Stelle bereits ausführlich mit der fantastischen Mission »New Horizons« der NASA befasst.

Damals lag noch genau ein Jahr zwischen dem Artikel und dem Tag des (leider viel zu schnellen) Vorbeiflugs der Raumsonde an unserem so fernen Ex- oder Zwergplaneten. Heute, am 14. Juni 2015, ist dieser Tag bis auf einen Monat herangerückt und die Aufregung aller Interessierten wächst nun fast täglich, bis sie in knapp 30 Tagen einen sehr intensiven Höhepunkt zu erreichen gedenkt!

Die letzen Aufnahmen der nun bis auf rund 38 Millionen Kilometer an Pluto herangeflogenen Sonde zeigen eine immer detailliertere und vor allem sehr abwechslungsreiche Gestalt Plutos, womöglich mit hellen Polarkappen und einem ganz und gar nicht langweiligen Terrain auf der Plantenoberfläche.

New Horizons LORRI Images of Pluto

Bilder der sich an Pluto annähernden Raumsonde »New Horizons«. Credits: NASA/Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory/Southwest Research Institute

Ich bin sehr gespannt – fast will ich sagen: ein bisschen aufgeregt!

Nachtrag

Eben noch an selbigem Tag erreicht »uns« die supererfreuliche und wichtige Meldung für die zweite derzeit aktive, fantastische Mission »Rosetta«: Die Landeeinheit Philae, die im November auf dem Kometen herabsank, doch dort keinen richtigen Halt fand und unkontrolliert herumhopste, bis sie in irgendeiner Felsspalte aus der Sicht verschwand, hat sich heute quicklebendig zurückgemeldet!

Hier die zugehörige Meldung.

Das freut mich, denn ich bin sehr gespannt auf weitere Untersuchungsergebnisse direkt von der Oberfläche eines Kometen. So genial!

 

Tags: , , , , , , ,
0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.